Pflichtbeitrag
Druckversion

Pflichtbeitrag

" Wie hoch ist der Pflichtbeitrag?"


Grundsätzlich und ohne Einkommensnachweis ist der Regelpflichtbeitrag zu zahlen (§ 30/1). Mitglieder, deren Einkommen die Beitragsbemessungsgrenze nicht erreichen, zahlen gegen Nachweis ihres Einkommens Beitrag gemäß dem Beitragssatz der gesetzlichen Rentenversicherung (§ 30/2), jedenfalls aber den Mindestbeitrag in Höhe von 1/10 des Regelpflichtbeitrages (§ 30/3).

---

 

" Bisher habe ich in diesem Jahr einen Monatsbeitrag von 800,00 EUR geleistet. Aufgrund des von mir jetzt vorgelegten Einkommensteuerbescheides des vorletzten Kalenderjahres wurde der diesjährige Pflichtbeitrag auf einen Monatsbeitrag von 600,00 EUR reduziert. Ist es mir auch möglich, den bisher geleisteten Monatsbeitrag von 800,00 EUR weiter zu entrichten?"

 

Grundsätzlich ist es jedem Mitglied möglich, im Rahmen des § 32 über den Pflichtbeitrag hinaus auch freiwillige Beiträge zu entrichten. Liegt also noch keine Beschränkung der Möglichkeit der freiwilligen Beitragszahlung nach § 32 Abs. 2 ab Vollendung des 57. Lebensjahres vor, würden Sie den bisher geleisteten Beitrag auch künftig entrichten können.