Krankheit
Druckversion

Krankheit

" Welchen Beitrag muss ich entrichten, wenn ich länger als 6 Wochen erkranke und kein Gehalt bzw. keine Lohnfortzahlung erhalte?"


Sind Sie in der gesetzlichen Krankenkasse versichert, so zahlt die Krankenkasse seit dem 01.01.2016 für Mitglieder, die Krankengeld erhalten und die wegen einer Pflichtmitgliedschaft in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung befreit sind, auf Antrag des Mitglieds diejenigen Beiträge an das zuständige Versorgungswerk, die sonst an die gesetzliche Rentenversicherung zu entrichten gewesen wäre. Die Beiträge werden jeweils zur Hälfte von der Krankenkasse und dem Mitglied getragen.

Wird kein Krankengeld bezogen, so bemisst sich der Pflichtbeitrag nach den allgemeinen Regelungen des § 30: Ohne Arbeitseinkommen wäre demnach der Mindestbeitrag zu entrichten (§ 30 Abs. 3).