Beitragsrückforderung
Druckversion

Beitragsrückforderung durch Arbeitgeber

"Mein Arbeitgeber hat wegen einer Beitragsüberzahlung eine Rückforderung an das Versorgungswerk gerichtet. Das Versorgungswerk stellt hier nunmehr die Frage, ob ich mit einer Rückzahlung an den Arbeitgeber einverstanden bin. Warum erfolgt diese Nachfrage?"

 

Die Nachfrage des Versorgungswerkes beruht darauf, dass keinerlei Rechtsbeziehung zwischen dem Versorgungswerk und Ihrem Arbeitgeber besteht. Eine Rechtsbeziehung besteht vielmehr ausschließlich zwischen dem Mitglied und dem Versorgungswerk. Der Arbeitgeber als Dritter hat somit keinerlei Zugriffsrecht auf Ihr Beitragskonto. Demgemäß können Rückzahlungen an den Arbeitgeber auch nur mit dem Einverständnis des Mitglieds erfolgen.



11/15